Jugend trainiert für Olympia

Badminton 2017

 

Seit Jahren nimmt die Sommertalschule am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil. Vor allem seit Einführung des Sportcurriculums gehen immer mehr Mannschaften in verschiedensten Disziplinen an den Start. Vor zwei Jahren gab es sogar einen Sieg im Leichtathletik-Wettbewerb in Weingarten.

 

In diesem Schuljahr konnten wir uns zum wiederholten Mal in mehreren Altersklassen für das Regierungspräsidiumsfinale im Badminton qualifizieren. Die Turniere fanden am 19.01. und am 26.01.2017 in Pfullendorf statt.

 

Mit viel Eifer bereiteten sich unsere Spieler im Unterricht auf die Wettkämpfe vor und es wurde unter den Schülern lange an den idealen Mannschaftszusammenstellungen und Ranglisten gefeilt.

 

Beim Turnier am 26.01.2017 gingen gleich drei Mannschaften der Sommertalschule bestehend aus Schülern der 8. und 9. Klassen in den Wettbewerben der WK II der Jungen an den Start. Durch Losglück oder –pech kam es leider schon in der Vorrunde zu einem Aufeinandertreffen der Mannschaften I und III  unserer Schule, welches die Mannschaft I für sich entscheiden konnte. Bei allen Spielen u.a. gegen Schulen aus Altshausen, Dußlingen, Ailingen, Pfullendorf, Wangen, Riedlingen… zeigten unsere Schüler tolle Leistungen und großen Einsatz. Nach Ende der Vorrunde kam es zu einem Aufeinandertreffen der 2. und 3. Mannschaft der Sommertalschule, welche die Plätze 9 und 10 unter sich ausspielten. Unsere 1. Mannschaft traf unsere 1. Mannschaft im Spiel um Platz 3 auf die GMS Waldorfhäslach und konnte das Match nach spannenden Spielen knapp für sich entscheiden.

 

Wir gratulieren allen Spielern unserer Schule zu ihren tollen Leistungen und ihr große Engagement und hoffen, dass wir auch im nächsten Schuljahr wieder um gute Platzierungen spielen können.


 Jugend trainiert für Olympia gilt als der weltgrößte Schulsportwettbewerb mit ca. 800.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern in 17 olympischen Sportarten.

 

Wesentliches Ziel ist die sportliche Förderung, sowie die Vermittlung olympischer Werte, wie Fairness, Teamgeist und Leistungsbereitschaft.

 

Dieses Jahr wird die Sommertalschule in den Sportarten Fußball, Badminton und Leichtathletik antreten.