Hütte (Soziales Training) in Klasse 5a

 

 

Für die Kinder ist ein Wechsel auf die weiterführende Schule ein großer Schritt, der mit einer neuen Umgebung, neuen Lehrern und neuen Mitschülern verbunden ist. Die Sommertalschule startet in Klasse 5 mit einem sozialen Training, welches von unserer Schulsozialarbeiterin Andreas Lebek organisiert und durchgeführt wird. Ziel ist es den Klassenzusammenhalt zu fördern und sich und die neuen Lehrer besser kennenzulernen. Hauptbestandteil des Trainings ist ein guter Umgang miteinander. Im Rahmen des mehrwöchigen Sozialen Trainings findet ein dreitägiger Hüttenaufenthalt auf dem Höchsten statt. Ende November stand die Klasse 5a mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Dautner und Frau Bauhofer sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Lebek abfahrbereit am Sommertalparkplatz. Nachdem alle am Höchsten angekommen sind und alle Zimmer bezogen wurden fanden allerlei Aktivitäten wie z.B. der Eierflug oder eine Wanderung statt. Eine Herausforderung war die Selbstversorgung auf der Hütte. So mussten alle Mahlzeiten selbst zubereitet, der Tisch gedeckt und anschließend natürlich auch gespült werden. Nach den drei Tagen gab es daheim einiges zu erzählen. 


Besuch auf dem Rimpertsweiler Hof am 23.10.2019

 

 

Die Klasse 5a hat Anfang des Schuljahrs einen Ausflug zu unserem Bildungspartner - den Rimpertsweiler Hof - gemacht. Hier wurde ein Vormittag der Bauernhof genaustens unter die Lupe genommen. Nach einer Führung durch den Kuhstall mit allerlei Informationen wurden Bodenproben aus dem Misthaufen genommen, Wurzeln ausgegraben und Wintergetreide auf dem Feld ausgesäht. Es wurden Proben von der Wiese mit der aus dem Gewächshaus verglichen und einiges über die Arbeit auf einem Hof gelernt. Nachdem die Gummistiefel wieder sauber waren gab es eine Stärkung in Form von selbstgemachter Holzofenpizza. Einen herzlichen Dank an den Rimpertsweiler Hof für den tollen Vormittag. 


Einschulung der neuen 5. Klassen

Am Donnerstag, den 12.9.2019 wurden an der Sommertalschule die neuen 5. Klässler herzlich begrüßt. Nach der aufmunternden Hinführung auf das bevorstehende Programm des Nachmittags durch die Schulleiterin, Frau Tanja Fäßler, wandten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 an die gespannten neuen Fünftklässler.

Da die 6. Klasse am besten nachfühlen kann, wie man sich am ersten Schultag an einer weiterführenden Schule fühlt, haben sie mit einem „Willkommen im Sommertal – Rap“ die aufgeregten Schülerinnen und Schüler herzlich an der Gemeinschaftsschule begrüßt. Weiterhin erhielten die 32 neuen Fünftklässler eine kleine Schultüte, um sich den Start zu versüßen.

An diesem Nachmittag waren nicht nur die 5. Klässler neu, auch wurde mit Spannung zum ersten Mal die neue, herbstlich bunt geschmückte Mensa für eine Veranstaltung genutzt. Der Mittagessensbetrieb kann dort voraussichtlich Anfang Oktober aufgenommen werden.

Die Klasse 5a wird von den Lernbegleiterinnen, früher Klassenlehrerinnen genannt, Frau Bauhofer und Frau Dautner unterrichtet. Die Klasse 5b steht unter der Leitung von Frau Hochberger und Frau Rücker.

Während die Schüler ihre erste Unterrichtsstunde mit ihren Lernbegleiterinnen hatten, konnten die Eltern sich dank Frau Weisner und der Klasse 6 bei Kaffee und Kuchen stärken. Bei einer Führung mit der Schulleitung konnten sich die Eltern im Anschluss einen Einblick in den neuen Anbau verschaffen. Beide 5. Klassen genießen ein Klassenzimmer im Neubau mit modernster Ausstattung.

 

Die ganze Schulgemeinschaft der Sommertalschule heißt die 5. Klässler herzlich willkomen!